TVD Frauen scheiden im WFV Pokalachtelfinale aus

24. Feb 2024

TVD Frauen scheiden im WFV Pokalachtelfinale aus

WFV Achtelfinale: SV Eutingen - TVD 3:2 (1:1)

WFV Pokal Achtelfinale: SV Eutingen - TVD 3:2 (1:1)

Unsere Frauenmannschaft hat den Einzug in das Viertelfinale verpasst und musste eine knappe 3:2 Niederlage hinnehmen.

Unsere Frauenmannschaft hat den Einzug in das Viertelfinale verpasst und musste eine knappe 3:2 Niederlage hinnehmen. Der TVD dominierte am Anfang zunächst das Spiel. Kim Hildenbrand brachte den TVD in der 21. Minute mit 0:1 in Führung. „Bis dahin hatten wir das Spiel gut im Griff“, befand TVD-Trainer Jannic Abele, dessen Team zuvor schon zwei brauchbare Chancen vergeben hatte. Doch mit dem ersten Torschuss konnte Julia Chrzanowski nach Vorlage von Nina Notter zum 1:1 Halbzeitstand ausgleichen.

Kurz nach der Halbzeit nutzte erneut Julia Chrzanowski einen Abspielfehler der Derendinger Abwehr aus und brachte Eutingen mit 2:1 in Führung. In der 62. Minute eroberte erneut Julia Chrzanowski den Ball im Sechzehnmeterraum und legte ihn ab auf Viktoria Effinger , die mit einem Schlenzer ins lange Eck auf 3:1 erhöhen konnte. Selin Münz verkürzte mit einem Foulelfmeter auf 3:2 (72.), nachdem zuvor Kim Hildenbrand im Strafraum gefoult wurde. Zum Ausgleich reichte es leider für den TVD nicht mehr.

Der Fokus gelte nun den Aufgaben in der Oberliga, „da gilt es, nicht zu lange zu hadern“, sagte Abele, dessen Team mitten in der Vorbereitung steckt. 

  Tore: 0:1 (21.) Kim Hildenbrand, 1:1 (24.) und 2:1 (52.)Julia Chrzanowski, 3:1 (62.) Viktoria Effinger, 3:2 Selin Münz

Aufstellung: Lepper, Hildenbrand, Münz, Knecht, Ganzenmüller, Hartmann (37. Grunwald), Ben Tahar (75. Ünalan), Dietsche, Anton, Pfitzinger (88. Rheinhold), Vohrer

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen